1948 - Wie alles begann..

Alois Weber, Besitzer und Betreiber einer Mühle und eines Sägewerks in Kohlstorf, schafft mit der Gründung einer Schreinerei die Basis für das Einrichtungshaus WEKO. Sein Sohn Helmut Weber, ist damals gerade neun Jahre alt. Der Vater lässt Helmut Weber mehrere Berufe erlernen. Nach Müller- und Schreinerlehre absolviert Helmut Weber sein Studium zum Ingenieur für Holz- und Kunststofftechnik in Rosenheim. Nach mehrjähriger Praxis im Norden Deutschlands kehrt er nach Bayern zurück.

1963 - Namensgebung

Helmut Weber übernimmt die Schreinerei mit Innenausbau und fertigt Couchtische in kleiner Auflage. In dieser Zeit beginnt er auch mit dem Möbelhandel. Der Name „WEKO“ ist geboren (WEber KOhlstorf). Das Unternehmen besteht damals aus 3 Mitarbeitern.
 

 

 

 

 

 

1972 - Linden

Helmut Weber errichtet sein erstes Einrichtungshaus in Linden. Die Anzahl der Mitarbeiter wächst auf rund 25.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1986 - Neubau

Das bestehende Einrichtungshaus in Linden mit 31.000 qm Grundstück ist der Nachfrage und dem Kundenansturm nicht mehr gewachsen.

Durch einen Neubau direkt an der B388 wird eine zusätzliche Ausstellungsfläche von 16.000 qm geschaffen. Dadurch wird WEKO zu einem der größten Einrichtungshäuser Deutschlands. Mit circa 185 Mitarbeitern zählt WEKO schon damals zu den größten Arbeitgebern der Region.
 

1994 - Pfarrkirchen

Wenige Jahre später wird auch dieser Standort zu klein für das expandierende Unternehmen. Da in Linden keine Erweiterungsmöglichkeit besteht, errichtet Helmut Weber ein neues Einrichtungshaus in Pfarrkirchen.

Im August 1994 werden die insgesamt 68.000 qm Geschäftsfläche, davon über 30.000 qm Ausstellungsfläche, eröffnet. Durch die Attraktivität und den Kundenansturm ist es notwendig, die Anzahl der Mitarbeiter auf 450 zu erhöhen.
 

1995 - Linden

Am bisherigen WEKO-Standort in Linden entsteht ein weiteres erfolgreiches Standbein - Der SCHLEUDERMAXX. Der größte Sonderpostenmarkt in Bayern mit einem SB-Möbelsortiment konzipiert, finden Sie bei ihm Möbel, Haushaltsartikel, Heimtextilien, Drogerieartikel, Leuchten, Werkzeug, Spielzeug, Auto- und Fahrrad-Zubehör und vieles mehr. Alles wird zu niedrigsten Verkaufspreisen angeboten, da aus Überproduktionen, Sonderposten, etc. die Ware bezogen wird. Hier sind rund 40 Mitarbeiter beschäftigt.

2003 - Rosenheim

Nach langem Ringen und einem Bürgerentscheid wird ein weiterer Meilenstein erreicht - WEKO Rosenheim. Am 18. Dezember 2003 eröffnet WEKO das dritte Standbein in der Unternehmensgruppe. Hier sind 360 Mitarbeiter beschäftigt.

Mehr als 100.000 Artikel werden auf circa 66.000 qm Geschäftsfläche und 30.000 qm Ausstellungsfläche angeboten. Natürlich gibt es auch an diesem Standort ein betreutes Kinderland sowie ein Panorama-Restaurant.
 

2009 - Schleudermaxx

Durch den großen Erfolg des SCHLEUDERMAXX-Konzeptes angespornt, machte man sich auf die Suche nach einem weiteren Standort für einen Sonderpostenmarkt.

Am 16.07.2009 wurde in Rosenheim, nach nur 4 Monaten Umbauzeit, der zweite SCHLEUDERMAXX eröffnet. Der Rosenheimer SCHLEUDERMAXX bietet auf rund 5.500 qm umfangreiche Sonderposten und ein SB-Möbelsortiment an.

 

 

2009 - Küchenfachmarkt

November 2009

Ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte wird erreicht.

WEKO eröffnet in Eching, vor den Toren Münchens, seinen 1. WEKO-Küchenfachmarkt. Mit der Erfahrung von mehr als 5.000 verkauften und gelieferten Küchen pro Jahr ist WEKO ein absoluter Küchen-Experte und der Schritt, einen Küchenfachmarkt zu eröffnen, eine logische Konsequenz.

Küchenkauf - auffallend angenehm anders!

 

 

 

2014 - Küchenfachmarkt

Am WEKO-Standort in Pfarrkirchen entstand neben dem Hauptgebäude in siebenmonatiger Bauzeit bis dato Bayerns größter Küchenfachmarkt. Auf zwei Etagen und 5000 Quadratmetern Verkaufsfläche werden 120 individuelle Küchenlösungen in unterschiedlichen Stilrichtungen und Lebenswelten präsentiert. Das umfangreiche Küchentechnik-Center mit einer großen Auswahl an Elektrogeräte-Markenshops und einer sehr kompetenten Präsentation aller nur denkbaren Front- und Oberflächenmaterialien, lässt keine Wünsche offen.

Auch der neue Handwerkerhof ist ein absolutes Novum. Zusammen mit unseren Partnern bieten wir einen kompletten Handwerker-Service an - von der Renovierung über Trockenbau, Elektro- und Malerarbeiten, Fliesen und Fußböden aller Art bis hin zum kompletten Neubau.
Die hauseigene WEKO-Kochschule und die große Showküche im Atrium runden das Vollservice-Angebot ab.
Küchenkauf – auffallend, angenehm, anders!