Elektrogeräte / Kochfelder
 

Ohne die Kochfelder ist der Herd kein Herd. Sie sind die eigentlichen Stars Ihrer Kochstelle. Durch die Wärmeerzeugung können die Speisen zubereitet werden. Dafür gibt es auf den Herden meist vier Edelstahlkochplatten oder ein Cerankochfeld, unterteilt in zwei große und zwei kleine. Die modernen Geräte verfügen über sogenannte Kochzonen, die individueller nutzbar sind. Welche Art von Kochstellen Sie favorisieren, liegt ganz bei Ihnen.

Zur Auswahl stehen die typischen Ceran- oder Glaskeramikkochfelder, Gasherde oder auch die Induktionsfelder. Sie unterschieden sich sowohl in der Optik als auch in der Art der Wärmeerzeugung. Ziel ist jedoch immer die rasche, flexible Speisezubereitung mit wenig Aufwand und Energieerzeugung.

Art.Nr.: 1792018

Induktionskochfelder

Vorreiter sind hier sicherlich die Induktionsherde. Durch die Verwendung von Töpfen und Pfannen mit einem Spezialboden, wird das Kochfeld nur da elektromagnetisch erwärmt, auf dem dieser Boden erkannt wird. Zudem heizen die Induktionsfelder wesentlich rascher auf und die Energie kann effizient genutzt werden. Nach dem Ausschalten ist die Hitze ebenso schnell wieder verschwunden wie sie gekommen ist. So kann die Temperatur schnell und einfach reguliert werden.

Auch das Überkochen stellt kein großes Putzproblem mehr da, da die Kochfeldfläche sich kaum erwärmt, die Hitze wird ja nur an den Boden des Kochgeschirrs weitergegeben.  Kein Einbrennen mehr mit lästigem Kratzen und Schrubben mehr – einfach wegwischen!

Die Kochzonen sind meist flexibel nutzbar, in dem Sie auch Bräter oder anderen untypische Formen nutzen können, einfach die Zonen zusammenschalten oder ein Vollflächeninduktionsfeld nutzen. Hier ist es ganz egal wo der Topf hingestellt wird, das Feld erkennt automatisch die Grö0e und Position und aktiviert nur diese Stellen.

Gaskochfelder

Gaskochstellen sind beliebt bei Profiköchen und ambitionierten Hobbyköchen. Das Kochen mit offener Flamme stellt einfach eine besondere Art des Kochens dar. Töpfe und Pfannen werden hier sehr schnell heiß, wobei die Hitze selbstverständlich gut reguliert werden kann. Die Zündung erfolgt durch einfaches schalten an den jeweiligen Bedienknebel. Kein drücken, halten und zünden mehr nötig. Gerade für Köche die das flambieren lieben, ist die Wahl mit Sicherheit auf eine Gaskochstelle gefallen.

Glaskeramik

Die Kochfelder aus Glaskeramik heizen im Vergleich zur herkömmlichen Edelstahlplattenvariante ebenfalls schneller auf. Je stärker die Hitze, umso farbintensiver leuchten die Kochfelder rötlich.


Art.Nr.: 1792012

Flexibilität

Die neuen Kochfelder können auch unabhängig von einem Backofen genutzt werden. Sie bieten dadurch flexiblere Einbaumöglichkeiten, da sie autark an Ihrer Lieblingsstelle platziert werden können. Die Bedienfelder befinden sich direkt an der Kochstelle und werden per Touch-Funktion oder mit Knöpfen und Reglern bedient.

Der Einbau ist meist in mehreren Varianten möglich, ob mit hochwertigem Außenrahmen oder bündig in die Arbeitsplatte aus Stein, Granit oder Holz integriert.

Zudem gibt es die Möglichkeit für Köche die sich nicht entscheiden können, die gewünschten Varianten einfach zu kombinieren, beispielsweise mit Strom und Gas zu kochen. Oder einen integrierten Grill oder TepanYaki neben dem klassischen Kochfeld zu installieren.

Die Möglichkeiten der heutigen Technik sind sehr weit gefächert und können auf Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Sprechen Sie mit uns!

Wir haben garantiert die perfekte Lösung auch für Sie!

Dunstabzüge

Mit Hilfe unserer verschiedenen Dunstabzugsmodelle verschwinden die lästigen Kochgerüche im Handumdrehen.

Zubehör gefällig?

Selbstverständlich führen wir auch das passende Kochgeschirr.

Hinweise dazu finden Sie hier.

Dampfgarer

Schonende und vitamreiche Zubereitung Ihrer Lebensmittel!

Mit einem Dampfbackofen können Ihre Speisen gedämpft, gedünstet, blanchiert oder erwärmt werden bei identischen Garzeiten wie beim herkömmlichen Kochen.